Energiebedarf senken im Eigenheim

In Eigenheimen kann man den Energiebedarf senken. Hierbei kommt es immer mehr auf die „inneren Werte“ an, also Dämmung und Heizung. Werden hier Modernisierungen vorgenommen, kann sich der Energieverbrauch erheblich senken. Bei Häusern, die nach dem Inkrafttreten der ersten Wärmeschutzverordnung nach 1977 errichtet wurden, können hohe Einsparungen erreicht werden.

Erneuerung der Heizungsanlage

In erster Linie kann man mit einer neuen Heizungsanlage den Energiebedarf drosseln. Ein effizientes Öl-Brennwertgerät ersetzt den technisch überholten Niedertemperaturkessel und die elektrische Warmwasserzubereitung, die in sehr vielen Haushalten immer noch

durch Strom erfolgt. Um eine kostenlose Sonnenwärme für die Wärmeversorgung nutzen zu können, kann auf dem Dach mit wenigen Quadratmetern an Solarkollektoren die Ölheizung großzügig unterstützt werden. Bei einem Einfamilienhaus kann dies den Ölverbrauch erheblich senken. Öl kann zusätzlich durch die Einspeisung von überschüssigem Warmwasser in die Heizung gespart werden. In einem Kombispeicher kann die Sonnenenergie über einen gewissen Zeitraum bevorratet werden. Außerdem können weitere erneuerbare Energien (Holzkaminofen) miteingebunden werden. Vorhandene Öltanks müssen nicht ersetzt werden und können so weiter genutzt werden.

Wärmedämmung

Bei der Wärmedämmung gibt es viele Möglichkeiten, um den Energiebedarf zu senken. Je nach Alter des Hauses kann eine Außenisolierung erheblichen Wärmeverlust verhindern. Ein Austausch der Fenster nach heutiger Norm kann den Wärmeverlust ebenfalls minimieren. Kontrolliertes Lüften ist in diesem Zusammenhang von größter Wichtigkeit.

Eine weitere energetische Schwachstelle bildeten in der Vergangenheit die Heizungs- und Wasserleitungen. Eine Dämmung aller Leitungen in unbeheizten Kellerräumen senkt den Verbrauch zusätzlich. Hier kann man sich an der Energiesparverordnung (EnEV) orientieren.

Bei allen Modernisierungen sollte die Investitionssumme in einem überschaubaren Rahmen bleiben. Förderzuschüsse vom Staat kann man bei Banken beantragen, damit die Modernisierung finanziell tragbar bleibt.

Schema einer Hybridheizung mit Öl, Sonne und Holz

 

2 Gedanken zu „Energiebedarf senken im Eigenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.