Vorteile einer Ölheizung

Viele der in der Vergangenheit verwendeten Brennstoffe werden auch in Zukunft ihre Berechtigung haben. Die Ölheizung hat sich genau wie andere Heiztechniken in den letzten 70 Jahren ständig verändert und ist bis heute eine der häufigsten Heizarten von Gebäuden geblieben. Hier einige Argumente die für eine Ölheizung sprechen.

Kombinierbarkeit mit erneuerbaren Energien:

Eine Ölheizung lässt sich hervorragend mit erneuerbaren Energien kombinieren. Oft wird eine Ölheizung durch eine Solarthermische Anlage unterstützt. Somit kann man seinen Verbrauch über das Jahr halbieren. Zum einen kann Sonnenenergie und Holz mit dieser Technik kombiniert werden, zum anderen lässt sich über den Brennstoff auch erneuerbare Energie einbinden, indem auch Bioheizöl (Zumischung von Rapsöl) verwendet wird.

Versorgungssicherheit:

Besitzer von Ölheizungen können sich auf eine sichere Versorgung mit flüssigen Brennstoffen verlassen, weil es keine einseitige Importabhängigkeit gibt.

Unabhängigkeit:

Der eigene Energievorrat im Haus macht unabhängig. So kann zum einen Liefermenge und Liefertermin selbst bestimmt und so günstige Marktlagen ausgenutzt werden. Zum anderen ist der Heizöllieferant frei wählbar.

Effiziente Technik:

Eine moderne Ölheizung spart Energie und schützt unser Klima. Wer auf eine neue Öl-Brennwerttechnik umsteigt, kann bis zu 30 Prozent Energie sparen. Moderne Öl-Brennwertheizungen bieten niedrige Emissionen, insbesondere wenn schwefelarmes Öl verwendet wird und müssen so den Vergleich mit Konkurrenzprodukten nicht scheuen.

Zukunftsfähigkeit:

Die heutige Ölheizungstechnik ist ein System mit Zukunft. Die Hersteller arbeiten ständig an sparsameren und schadstoffärmeren Anlagen, um für zukunftstaugliche Techniken für flüssige Brennstoffe zu entwickeln.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es heute sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt ein Haus zu heizen. Es gibt bislang aber noch keine Heizart, die für alle Häuser reichen würde. Weder Öl, Gas, Holz, Sonnenenergie oder Erdwärme – um nur einige wichtige Energieträger zu erwähnen – sind für alle ausreichend. So kann jede Art nur einen gewissen Teil vom Ganzen Energiebedarf abdecken. Die Forschung hat also noch viel Arbeit vor sich.

 

Quelle: http://www.iwo.de/fachwissen/heizoellagerung/vorteile-oeltank/

Ein Gedanke zu „Vorteile einer Ölheizung

  1. Dass weder Sonne noch Erdwärme ausreichen, um unsere Häuser warm zu halten, ist für mich ein neuer Aspekt. Bis Energie besser gespeichert werden kann, muss wohl noch Öl genutzt werden. Gut zu wissen, welche Spar-Möglichkeiten es neben dem eigenen Konsumverhalten durch die Technik diesbezüglich gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.